POL-HK: Walsrode/Zeven: Nach intensiver Suche – Vermisste Frau wohlbehalten gefunden; Soltau: Motorradfahrer tödlich verletzt; Stübeckshorn: Pkw übersehen – drei Verletzte

Heidekreis (ots) – Presseinformation der Polizeiinspektion Heidekreis v. 06.06.2018 Nr. 1

06.06 / Nach intensiver Suche – Vermisste Frau wohlbehalten gefunden

Walsrode/Zeven: Die intensive Suche nach der seit Montag in Zeven vermissten Karin Giel hat ein glückliches Ende gefunden. Am Dienstagabend, wenige Stunden nach dem Beginn der öffentlichen Fahndung nach der 71-Jährigen, ging bei der Walsroder Polizei der Hinweis ein, dass in einem Waldgebiet bei Walsrode ein verlassener Mercedes stehen würde. Es handele sich eindeutig um das gesuchte Fahrzeug der Familie Giel. Die vermisste Seniorin konnte im Nahbereich des aufgefundenen Autos aber nicht angetroffen werden. Da nicht auszuschließen war, dass sich die Frau in dem unwegsamen Gelände in einer hilflosen Lage befand, wurde das Waldgebiet, die angrenzenden Wiesen, Gewässer und auch Wohngebiete mit mehreren Streifenbesatzungen und auch mit einem Polizeihubschrauber abgesucht. Nach Hinweisen aus dem Walsroder Ortsteil Honerdingen wurde Karin Giel unverletzt gefunden. Sie konnte wohlbehalten an ihre Angehörigen übergeben werden.

05.06 / Motorradfahrer tödlich verletzt

Soltau: Am Montag, gegen 12.50 Uhr kam es auf der K1 (ehemalige B3) zwischen Soltau und Ahlften zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer tödlich verletzt wurde. Ein Tanklastwagen bog von der Straße Am Berge nach links in Richtung Soltau ein und übersah dabei den 29jährigen Soltauer, der die K1 in Richtung Heber befuhr. Er prallte gegen die linke Seite des Fahrzeugs und erlag noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen. Der Fahrer des Lkw erlitt einen Schock. Nach Zeugenaussagen soll der Motorradfahrer mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs gewesen sein. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Zum Zwecke der Unfallaufnahme musste die Straße bis circa 18.00 Uhr voll gesperrt werden.

05.06 / Pkw übersehen – drei Verletzte

Stübeckshorn: Eine 21jährige Wietzendorferin wollte am Montag, gegen 16.00 Uhr mit ihrem Pkw die B71 in Richtung Stübeckshorn kreuzen. Dabei übersah sie einen aus Richtung Munster kommenden vorfahrtsberechtigten Pkw, so dass es zum Zusammenstoß kam. Das Fahrzeug der Unfallverursacherin wurde in den Graben geschleudert, das andere kam entgegengesetzt der Fahrtrichtung zum Stehen. Die Wietzendorferin verletzte sich schwer, die beiden 74jährigen Insassen des anderen Pkw aus Hannover verletzten leicht. Sie wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser gefahren.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis Pressestelle Olaf Rothardt Telefon: 05191 9380-104 E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis, übermittelt durch news aktuell