POL-HK: Walsrode: Tür des Gymnasiums aufgehebelt; Walsrode: Fensterläden aufgebrochen; Wietzendorf: In Bauwagen der Kindertagesstätte eingestiegen

Heidekreis (ots) – Presseinformation der Polizeiinspektion Heidekreis v. 09.03.2018 Nr. 1

08.03 / Tür des Gymnasiums aufgehebelt

Walsrode: In der Nacht zu Donnerstag hebelten Unbekannte eine Tür des Gymnasiums Walsrode auf und betraten das Objekt. Bisher gibt es keine Hinweise darauf, dass etwas entwendet wurde.

08.03 / Fensterläden aufgebrochen

Walsrode: Wiederholt versuchten Unbekannte in das Vereinsheim der Pfadfinder an der Düshorner Landstraße in Walsrode zu gelangen. Dazu brachen sie in der Nacht zu Donnerstag zwei Fensterläden auf. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde nichts entwendet. Der Schaden beträgt etwa 300 Euro.

08.03 / In Bauwagen der Kindertagesstätte eingestiegen

Wietzendorf: Im Zeitraum der vergangenen drei Wochen öffneten Unbekannte gewaltsam das Fenster eines Bauwagens der Kindertagesstätte Sterntaler an der Feldstraße. Sie stiegen ein und beschädigten Teile eines Werkzeugkastens. Entwendet wurde vermutlich nichts.

08.03 / Zwei Leichtverletzte auf B3

Schneverdingen / B3: Auf der B3, zwischen Heber und Wintermoor kam es am Donnerstag, gegen 14.40 Uhr zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Beteiligte leicht verletzt wurden. Eine 78-jährige Soltauerin war mit ihrem Pkw ungebremst auf einen in gleiche Richtung wartenden Toyota, der nach links abbiegen wollte, aufgefahren. Dieser wurde auf die Gegenfahrbahn geschleudert und prallte gegen ein entgegenkommendes Fahrzeug. Die 30-jährige Schneverdingerin zog sich dabei leichte Verletzungen zu, ebenso wie die Verursacherin. Beide wurden medizinisch versorgt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis Pressestelle Olaf Rothardt Telefon: 05191 9380-104 E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis, übermittelt durch news aktuell