POL-HK: Walsrode: Schlägerei am Mittag – Polizei sucht Zeugen; Rethem: Einbruch in Tankstelle – Zigaretten erbeutet; Walsrode: 2,33 Promille

Heidekreis (ots) – Presseinformation der Polizeiinspektion Heidekreis v. 16.05.2018 Nr. 1

15.05 / Schlägerei am Mittag – Polizei sucht Zeugen

Walsrode: Am Dienstagmittag, gegen 11.30 Uhr wurde ein 19jähriger Walsroder von drei Unbekannten geschlagen und getreten, sodass er leichte Verletzungen davon trug. Die Tat ereignete sich vor einem Fitnessstudio an der Straße Am Bahnhof in Walsrode. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Walsrode unter 05161/984480 zu melden.

16.05 / Einbruch in Tankstelle – Zigaretten erbeutet

Rethem: Unbekannte schlugen in der Nacht zu Mittwoch, gegen 00.40 Uhr mit Gullydeckeln die Verglasung der Eingangstür einer Tankstelle an der Rodewalder Straße ein und gelangten auf diese Weise in den Verkaufsraum. Sie entwendeten eine bisher unbekannte Menge an Zigarettenschachteln und konnten unerkannt entkommen. Hinweise zur Tat nimmt die Polizei Walsrode unter 05161/984480 entgegen.

15.05 / 2,33 Promille

Walsrode: Nach einem Hinweis aus der Bevölkerung kontrollierten Polizeibeamte am Dienstagabend auf der Schmersahlstraße einen 43jährigen Fahrzeugführer in seinem Pkw. Der Walsroder führte einen Atemalkoholtest durch. Das Ergebnis lautete 2,33 Promille. Die Beamten ließen eine Blutprobe entnehmen, stellten den Führerschein sicher und leiteten ein Strafverfahren ein.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis Pressestelle Olaf Rothardt Telefon: 05191 9380-104 E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis, übermittelt durch news aktuell