POL-HK: Soltau: Streit zwischen Autofahrern eskaliert; Bad Fallingbostel: Einbruch scheitert; Schneverdingen: E-Bike gestohlen; Schneverdingen: Pkw-Aufbrüche

Heidekreis (ots) – Presseinformation der Polizeiinspektion Heidekreis v. 15.05.2018 Nr. 1

14.05 / Streit zwischen Autofahrern eskaliert

Soltau: Am Montagnachmittag, gegen 17.10 Uhr eskalierte ein Streit zwischen Autofahrern auf der Lüneburger Straße und endete in einer Schlägerei. Als die Polizei eintraf, hatten sich die Parteien bereits getrennt. In aufgeheizter Stimmung ermittelten die Beamten, dass es in Fahrtrichtung Innerstadt zunächst zwischen den Insassen zweier Fahrzeuge zu gegenseitigem Hupen und danach zu Beleidigungen durch Zeigen des Mittelfingers gekommen war. Anschließend seien Fahrer und Beifahrer des hinteren Fahrzeugs ausgestiegen und hätten den Fahrer des vorderen Pkw geschlagen und gewürgt. Zeugen berichteten, dass die 56 und 21jährigen Tatverdächtigen anschließend versucht hätten, den Ort mit ihrem Pkw zu verlassen. Das 35jährige Opfer habe sich ihnen in den Weg gestellt und sei angefahren worden. Eine ärztliche Versorgung lehnte das Oper ab. Die Beamten leiteten Strafverfahren wegen Beleidigung und gefährlicher Körperverletzung ein.

14.05 / Einbruch scheitert

Bad Fallingbostel: Unbekannte versuchten in der Zeit zwischen Mittwoch, 09.05. und Montag, 14.05.2018 in das Bahnhofsgebäude am Sieben-Steinhäuser-Weg zu gelangen, in dem sie an mehreren Fenstern der Rückseite hebelten. Ein Eindringen gelang nicht – die Fenster hielten stand. Der Schaden beträgt rund 500 Euro.

14.05 / E-Bike gestohlen

Schneverdingen: In der Nacht zu Montag entwendeten Unbekannte ein Elektro-Fahrrad, das vor einer Haustür eines Gebäudes am Bockheberer Weg abgestellt war. Es handelt sich um ein schwarzes Herrenfahrrad der Marke Kalkhoff, Typ Impulse im Wert von rund 1.500 Euro.

14.05 / Pkw-Aufbrüche

Schneverdingen: Unbekannte hebelten am Montag die Scheibe eines Audi auf, der auf dem Parkplatz Spitzbubenweg an der B 3, gegenüber der Alten Landstraße (K53) für etwa 15 Minuten unbeaufsichtigt abgestellt war. Aus dem Fahrzeuginneren entwendeten sie eine Umhängetasche mit Inhalt im Wert von etwa 290 Euro. Die Tat wurde zwischen 15.05 und 15.20 Uhr begangen. Etwa gleichen Zeitraum zerstörten sie die Scheibe eines VW, der an der Feldstraße abgestellt war. Hier erbeuten sie ebenfalls eine Tasche mit Inhalt, unter anderem 130 Euro Bargeld. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Schneverdingen unter 05193/986850 in Verbindung zu setzen.

14.05 / Pkw-Scheibe mit Stein eingeworfen

Bomlitz: Mit einem Stein warfen Unbekannte am Montagabend, zwischen 19.15 und 22.50 Uhr die Scheibe eines Pkw der Marke Nissan ein, der an der Straße Am Hoop abgestellt war. Sie entwendeten eine Tasche mit Geldbörse und Schlüsselbund. Der Gesamtschaden wird auf rund 650 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei in Bomlitz unter 05161/47545 entgegen.

14.05 / Böschungsbrand

Schneverdingen: Am Montag, gegen 12.30 Uhr kam es im Bereich der Straße Am Bahnhof in Schneverdingen zu einem Böschungsbrand, der von der Feuerwehr gelöscht wurde. Ursächlich waren vermutlich achtlos weggeschnippte Zigarettenkippen. Der Schaden wird auf rund 500 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis Pressestelle Olaf Rothardt Telefon: 05191 9380-104 E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis, übermittelt durch news aktuell