POL-HK: Neuenkirchen: Dreiste Ladendiebe; Walsrode: Zwei Tresore entwendet; Soltau: Einbruch nicht vollendet; Schwarmstedt: Pkw gestohlen; Lindwedel: Brand einer Hecke

Heidekreis (ots) – Presseinformation der Polizeiinspektion Heidekreis v. 23.05.2018 Nr. 1

22.05 / Dreiste Ladendiebe

Neuenkirchen: Ein 39jähriger Mann aus Polen wurde am Dienstag, gegen 18.30 Uhr von einer Mitarbeiterin dabei ertappt, als er einen vollen Einkaufswagen ohne zu bezahlen aus einem Supermarkt an der Delmser Dorfstraße schob. In einem Fahrzeug, das in einer Seitenstraße abgestellt war, trafen die informierten Polizeibeamten auf einen wartenden Mittäter. Im Fahrzeug fanden sie weiteres Diebesgut, wie hochwertigen Alkohol und Fleisch. Insgesamt beträgt der Wert des Diebesguts rund 650 Euro. Die Staatsanwaltschaft legte eine Sicherheitsleistung von 500 Euro fest, die von den Tatverdächtigen beglichen wurde. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurden sie wieder auf freien Fuß gesetzt.

22.05 / Zwei Tresore entwendet

Walsrode: Unbekannte drangen in der Nacht zu Dienstag in ein Fitnesscenter an der Quintusstraße in Walsrode ein und entwendeten eine Ladenkasse und zwei Tresore. Die Kasse konnte im Nahbereich aufgefunden werden. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Hinweise zur Tat nimmt die Polizei Walsrode unter 05161/984480 entgegen.

23.05 / Einbruch nicht vollendet

Soltau: In der Nacht zu Mittwoch, gegen 01.40 Uhr drangen Unbekannte in einen Agrar-Ersatzteilmarkt im Gewerbegebiet Almhöhe ein und legten Elektrowerkzeuge zum Abtransport bereit. Die Täter ließen von der weiteren Tathandlung ab und verließen das Objekt vermutlich ohne Diebesgut.

22.05 / Pkw gestohlen

Schwarmstedt: In der Nacht zu Dienstag entwendeten unbekannte Täter einen beigefarbenen Pkw Dacia Lodgy, der auf dem Schulgelände an der Straße Am Beu in Schwarmstedt abgestellt war. Vermutlich besteht ein Zusammenhang zwischen dem Diebstahl und dem Einbruch in das Schulgebäude in derselben Nacht. Das Fahrzeug hat einen Wert von rund 12.000 Euro.

22.05 / Brand einer Hecke

Lindwedel: Aus bisher ungeklärter Ursache geriet am Dienstagabend, gegen 20.00 Uhr eine Koniferenhecke auf dem Grundstück eines Einfamilienhauses an der Gartenstraße in Vollbrand. Durch die Flammen wurden mehrere Sichtschutzelemente, Rhododendronbüsche und zwei Mülltonnen des Nachbargrundstücks beschädigt. Die eingesetzte Feuerwehr löschte den Brand. Der Schaden beträgt rund 2.000 Euro.

22.05 / Kiosk beschmiert

Schneverdingen: Unbekannte beschmierten in der Nacht zu Dienstag einen Kiosk an der Bahnhofstraße in Schneverdingen mit den mannshohen Lettern „PEST“. Zur Schadenshöhe können noch keine Angaben gemacht werden. Hinweise zur Tat nimmt die Polizei Schneverdingen unter 05193/986850 entgegen.

22.05 / Hauswand mit Smiley besprüht

Rethem: Unbekannte beschädigten über die Feiertage eine Hausfassade an der Bahnhofstraße in Rethem, in dem sie einen Smiley in schwarzer Farbe darauf sprühten. Der Schaden wird auf rund 1.500 Euro geschätzt. Hinweise zum Täter nimmt die Polizei Rethem unter 05165/588 entgegen.

22.05 / Steinewerfer erwischt

Walsrode: Ein 51jähriger Walsroder warf am Dienstagnachmittag mehrere Kieselsteine auf den Betriebshof einer Firma an der Albert-Einstein-Straße und beschädigte dadurch einen dort abgestellten Pkw. Schadenshöhe: 500 Euro.

22.05 / Sekundenschlaf verläuft glimpflich

Bad Fallingbostel / A 7: Eine 32-jährige Walsroderin fiel am Dienstagmorgen, gegen 05.00 Uhr auf der A 7, Richtung Hannover, bei Bad Fallingbostel in einen Sekundenschlaf und kam mit ihrem Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei prallte sie gegen die Schutzplanke, eine Notrufsäule und ein Verkehrszeichen. Das Fahrzeug kam quer zur Fahrbahn im Grünstreifen zum Stehen. Die Frau blieb unverletzt. Der Schaden beträgt rund 10.000 Euro.

22.05 / Fahrradfahrerin von Lkw erfasst

Schneverdingen: Am Dienstagmittag, gegen 12.30 Uhr kam es auf der Harburger Straße (L 170) Richtung Verdener Straße in Schneverdingen zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 73jährige Fahrradfahrerin schwer verletzt wurde. Zeugen berichteten, dass die Frau aus Hessen von einem Lkw erfasst wurde, der an ihr vorbeigefahren sei und sie anschließend geschnitten habe. Dabei sei sie an der Schulter getroffen worden und gestürzt. Der weiß/graue Lkw bog ohne anzuhalten nach rechts in die Schulstraße ein. Die Anfangsbuchstaben des Kennzeichens lauten MI für Minden. Die Verletzte musste mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Hinweise zum Unfallverursacher nimmt die Polizei Schneverdingen unter 05193/986850 entgegen.

22.05 / Motorradfahrer schwer verletzt

Lünzmühlen: Ein 19-jähriger Motorradfahrer verletzte sich am Dienstag, um 17.10 Uhr schwer, als er auf der L 170 in Lünzmühlen in den Gegenverkehr geriet und stürzte. Im Verlauf einer Rechtskurve hatte er die Kontrolle verloren und war gegen das hintere linke Rad eines entgegenkommenden Traktors geprallt. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis Pressestelle Olaf Rothardt Telefon: 05191 9380-104 E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis, übermittelt durch news aktuell