POL-HK: Munster: Kfz-Aufbrecher auf frischer Tat ertappt – Täter leistet Widerstand; Bispingen: Mädchen auf Zebrastreifen angefahren – Zeugen gesucht; Rethem (A.):Fahrradfahrer auf Zebrastreifen angefahren

Heidekreis (ots) – 08.05. / Kfz-Aufbrecher auf frischer Tat ertappt – Täter leistet Widerstand

Munster: Nachdem der Polizei am späten Dienstagabend zwei verdächtige Personen auf einem Grundstück an der Nordstraße gemeldet worden waren, entdeckten die eingesetzten Beamten an einem Pkw in einem Carport auf dem Grundstück einen Mann, der offensichtlich versuchte, gewaltsam in den Pkw zu gelangen. Als er von den Polizisten angesprochen wurde, griff er sie mit einem Metallrohr an. Der Angriff konnte von den Beamten abgewehrt und der Angreifer am Boden fixiert werden. Die Beamten blieben unverletzt. Eine Nachsuche nach einem zweiten Täter mit weiteren herbeigerufenen Funkstreifenwagenbesatzungen und einem Spürhund verlief ohne Erfolg. Dem 55-jährigen Angreifer wurde eine Blutprobe entnommen. Anschließend verbrachte er die Nacht im Polizeigewahrsam.

08.05. / Ladendiebe auf Tour

Soltau: Am späten Dienstagnachmittag entdeckte ein Ladendetektiv in einem Einkaufsmarkt Am Westerfeld zwei Ladendiebe. Die herbeigerufenen Polizeibeamten stellten in den Rucksäcken der beiden 23 und 27 Jahre alten Männer aus Georgien Schuhe, Wäschestücke und Zigaretten fest. Im Zusammenhang mit den beiden Tätern wurde auf dem Parkplatz ein Pkw Mercedes älteren Baujahrs festgestellt, in dem sich weiteres Diebesgut gleicher Art befand. Ein dritter Täter konnte in der Nähe des Pkw festgehalten werden. Da die Versicherung für das Fahrzeug erloschen war, wurden die Zulassungskennzeichen entstempelt und die Zulassungsbescheinigung eingezogen. Nach Feststellung der Identität der Personen sowie einer erkennungsdienstlichen Behandlung bei einem der Männer wurden alle drei wieder auf freien Fuß gesetzt.

08.05. / Widerstand nach häuslichem Streit

Bad Fallingbostel: Nach einem häuslichen Streit am Dienstagnachmittag in einer Wohnung an der Oberen Teichstraße folgte der 20-jährige Verursacher nicht der Aufforderung der eingesetzten Beamten, die Wohnung zu verlassen und musste mit einfacher körperlicher Gewalt zu Boden gebracht und fixiert werden. Ein in seinem Besitz stehender Elektroschocker und eine Machete wurden durch die Beamten beschlagnahmt. Bei dem Betroffenen wurde eine Blutentnahme veranlasst. Gegen ihn wurde eine mehrtägige Wegweisung aus der Wohnung ausgesprochen. Zudem erwarten ihn mehrere Strafverfahren.

08.05. / Bei Sturz schwer verletzt

Bispingen: Schwere Kopfverletzungen zogen sich am Dienstagnachmittag eine 68-jährige Mountainbike-Fahrerin und ein 80-jähriger Pedelec-Fahrer bei einem Zusammenstoß auf der Verbindungsstraße zwischen Sellhorn und Wilsede zu. Beide trugen während der Fahrt keinen Fahrradhelm. Nähere Umstände zum Zustandekommen des Zusammenstoßes sind bisher nicht bekannt. Die Frau wurde in eine Klinik gefahren. Der Mann wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

08.05. / Mädchen auf Zebrastreifen angefahren – Zeugen gesucht

Bispingen: Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag auf der Hauptstraße wurde ein 9-jähriges Mädchen auf einem Fahrrad leicht verletzt. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Das Mädchen überquerte gegen 16.15 Uhr auf ihrem Fahrrad den Fußgängerüberweg in Richtung Sparkassenfiliale. Dabei wurde sie von einem in Richtung Ortsmitte fahrenden Pkw touchiert und leicht am Bein verletzt. Die Polizei Bispingen bittet Zeugen, sich unter 05194/7441 zu melden.

08.05. / Fahrradfahrer auf Zebrastreifen von Pkw erfasst

Rethem (A.): Leichte Verletzungen erlitt ein 38-jähriger Fahrradfahrer bei einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag auf der Langen Straße. Ein 67-jähriger Pkw-Fahrer erkannte zu spät, dass der Fahrradfahrer die Fahrbahn verbotswidrig über den Zebrastreifen queren wollte und konnte einen Zusammenstoß nicht vermeiden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis Pressestelle Detlev Maske Telefon: 05191/9380-104 E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis, übermittelt durch news aktuell