POL-HK: Bad Fallingbostel: Rucksack gestohlen; Schneverdingen: Werkzeug aus Scheune entwendet; Munster: Kind von Pkw erfasst – leichtverletzt

Heidekreis (ots) – Presseinformation der Polizeiinspektion Heidekreis v. 10.04.2018 Nr. 1

09.04 / Rucksack gestohlen

Bad Fallingbostel: Ein 18-jähriger Fallingbosteler wurde am Montagabend, gegen 22.00 Uhr am Fahrradständer des Bahngeländes Opfer eines Diebstahls. Nach Verlassen des Zuges legte er seinen blauen Jeansrucksack ab, um sich eine Zigarette anzuzünden. In diesem Moment griff ein Unbekannter nach dem Rucksack und flüchtete in Richtung Bahnübergang. In dem Rucksack befand sich unter anderem ein Tablet der Marke Apple. Der Schaden wird auf rund 430 Euro geschätzt. Hinweise zur Tat nimmt die Polizei Bad Fallingbostel unter 05162/9720 entgegen.

09.04 / Werkzeug aus Scheune entwendet

Schneverdingen: In der Nacht zu Montag hebelten Unbekannte die Tür einer Scheune an der Langen Straße in Schneverdingen auf und entwendeten diverses Werkzeug. Der Schaden wird auf rund 2.300 Euro geschätzt.

09.04 / Kind von Pkw erfasst – leichtverletzt

Munster: Ein 12-jähriges Mädchen wurde am Montagnachmittag, gegen 16.50 Uhr auf der Clausewitzallee in Munster von einem Pkw erfasst und dabei leicht verletzt. Zuvor war es auf die Straße gelaufen, ohne auf den fließenden Verkehr zu achten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis Pressestelle Olaf Rothardt Telefon: 05191 9380-104 E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis, übermittelt durch news aktuell