POL-H: 19-Jähriger bei Überfall in der Innenstadt leicht verletzt – Die Polizei sucht Zeugen!

Hannover (ots) – Sonntagabend, 10.06.2018, hat ein Trio einen jungen Mann an der Landschaftstraße (Mitte) angegriffen und versucht, sein Smartphone zu rauben. Aufgrund der Gegenwehr des 19-Jährigen sind die Angreifer ohne Beute geflüchtet.

Laut Angaben des Mannes hatte er gegen 22:00 Uhr in einem Hauseingang an der Landschaftstraße gesessen und mit seinem Handy Musik gehört. Wenig später näherte sich ihm einer der Räuber und forderte in gebrochenem deutsch die Herausgabe seines Smartphones. Nachdem er der Aufforderung nicht nachgekommen war, traktierte ihn der Unbekannte mit Schlägen sowie Tritten und wurde dabei von zwei Komplizen unterstützt. Zwischenzeitlich hielten die Mittäter den 19-Jährigen an den Armen fest, sodass es dem Haupttäter möglich war, den Angegriffenen mit einem Messer das T-Shirt zu zerschneiden. Dabei fügte er ihm eine oberflächliche Schnittverletzung zu.

Im weiteren Verlauf konnte sich der junge Mann losreißen und flüchten. Zeitgleich lief das Trio ohne Beute in Richtung des Georgsplatzes davon. Einige Zeit später suchte der 19 Jahre alte Mann die Wache der Bundespolizei am Hauptbahnhof auf und erstattete eine Anzeige. Ein Rettungswagen brachte den Leichtverletzten im Anschluss in eine Klinik.

Der gesuchte Haupttäter ist etwa 1,90 Meter groß und trug schwarze Kleidung. Seine beiden Komplizen sind etwas kleiner, einer trug rote Schuhe sowie ein rotes Bandana und der andere hatte eine blaue Brille auf. Alle drei Räuber sind ihrer Erscheinung nach von afrikanischer Herkunft und etwa 20 bis 25 Jahre alt.

Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Mitte unter der Telefonnummer 0511 109-2820 entgegen. /now, schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover Mirco Nowak Telefon: 0511 109-1044 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell