POL-GS: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Goslar vom 16.05.2018

Goslar (ots) –

– Drogenkontrolle in der Altstadt

Am 15.05.18, zwischen 13.00-14.30 Uhr, wurde durch mehrere Beamte der Polizeiinspektion Goslar mit Unterstützung zweier Diensthundführer aus Braunschweig, eine weitere Kontrolle der örtlichen Drogenszene statt. Ort der Kontrolle war erneut der Bereich Breite Str. / Ullrichscher Garten / Stephanikirche.

Insgesamt wurden ca. 25 Personen überprüft. Es wurden fünf Strafverfahren wegen Vergehen gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. Bei einer der Personen wurde ein Einhandmesser sichergestellt und ein Verfahren wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet.

Eine Person war zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben. Für einen weiteren Mann war dagegen der Aufenthalt in Freiheit mit der Kontrolle beendet, da gegen ihn ein Haftbefehl vorlag, der vollstreckt wurde.

Ferner konnten bei der Kontrolle verschiedene jeweils geringe Mengen Betäubungsmittel sichergestellt werden./MaLü

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05321/339104 E-Mail: pressestelle@pi-gs.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell